*** German translation - Deutsche Übersetzung [German]

Group for those who want to contribute in the area of translation of On-Screen texts or Online help of XnView Classic

Moderators: XnTriq, xnview

User avatar
helmut
Posts: 8117
Joined: Sun Oct 12, 2003 6:47 pm
Location: Frankfurt, Germany

*** German translation - Deutsche Übersetzung [German]

Postby helmut » Wed Oct 03, 2007 11:03 am

In this topic the German translation is discussed. Therefore all discussions will be in German.

_______

Ihr XnView "spricht" Englisch, aber nicht deutsch?
Falls Ihr XnView wider Erwarten nicht Deutsch "sprechen" sollte, dann stellen Sie in den Optionen (Tools » Options bzw Tools » Settings...) unter "Interface" die deutsche Sprache ein. Ist dort kein Eintrag "Deutsch [German]" vorhanden, dann müssen Sie das deutsche Sprachpaket herunterladen und nachinstallieren.

_______

Deutsche Übersetzung
In diesem Thema wird über die deutsche Übersetzung der Benutzungsoberfläche von XnView diskutiert. Anstelle vieler einzelner, kleiner Beiträge starte ich diesen Beitrag ohne XnView-Versionsnummer, es kann darin alles zum Thema "Deutsche Übersetzung der Benutzungsoberfläche" diskutiert werden. Die Übersetzung der Online-Hilfe ist hier ausgenommen.

Falls in der deutschen Übersetzung ein Fehler sein sollte, dann ebenfalls hier einstellen oder mir direkt Bescheid geben.
Last edited by helmut on Wed Oct 03, 2007 7:50 pm, edited 5 times in total.

User avatar
helmut
Posts: 8117
Joined: Sun Oct 12, 2003 6:47 pm
Location: Frankfurt, Germany

Neue Texte in XnView 1.91.5

Postby helmut » Wed Oct 03, 2007 11:11 am

In XnView 1.91.5 gibt es wieder ein paar Zeichenketten, die englischen sind im Beitrag 1.91.5 English Translation / List of new strings zu finden.

Hier die Übersetzungen ins Deutsche:

Code: Select all

#define TXT_NviewMenu_Convert_Colors           "Farben (8 Bit)"
#define TXT_NviewMenu_Saved_Selection          "Markierung speichern\tC"
#define TXT_NviewMenu_Custom_Selection         "Benutzerdefiniert\tC"

#define TXT_Option_Go_Next_Subfolder_Auto     "Zum nächsten Unterordner wechseln (Vollbild)"

#define TXT_Adjust_Keep_Values       "Werte beibehalten"
#define TXT_String_Cache_Size        "[Größe: %s %s]"
#define TXT_String_Quick_Copy        "Wollen Sie die Datei nach <%s> kopieren?"
#define TXT_String_Quick_Move        "Wollen Sie die Datei nach <%s> verschieben?"

#define TXT_TemplateMenu_EXIF_GPS    "EXIF - GPS"

#define TXT_TemplateMenu_EXIF_Latitude_Ref     "Geogr. Breite Ref."
#define TXT_TemplateMenu_EXIF_Latitude         "Geogr. Breite"
#define TXT_TemplateMenu_EXIF_Longitude_Ref    "Geogr. Länge Ref."
#define TXT_TemplateMenu_EXIF_Longitude        "Geogr. Länge"
#define TXT_TemplateMenu_EXIF_Haltitude_Ref    "Geogr. Höhe Ref."
#define TXT_TemplateMenu_EXIF_Haltitude        "Geogr. Höhe"

#define TXT_Custom_Selection                   "Benutzerdefiniert"
#define TXT_Pan_Mosaic                         "Mosaik"
#define TXT_Pan_Nb_Thumb_Row                   "Anzahl Spalten"
#define TXT_Pan_Randomly_Position              "Zufällige Position:"

#define TXT_Conv_Colors                        "Farben:"
#define TXT_Conv_Dithering                     "Gerastert:"

#define TXT_Print_Rotate                       "Bild automatisch drehen"


Bei der Übersetzung versuche ich ja immer das beste herauszuholen und dabei auf zu achten, dass die Texte prägnant, eindeutig, klar und konsistent (zu bisherigen Übersetzungen) sind.

Bei den EXIF-Angaben zur geografischen Position bin ich mir nicht ganz sicher - die englischen Begriffe Longitude und Latitude habe ich ebenfalls ins Deutsche übersetzt und denke, dass das besser ist. "Ref." ist ja der "Bezug", das habe ich einmal stehen gelassen, denn "Ref erenz" ist ja auch deutsch.

Anregungen und Vorschläge nehme ich gerne entgegen.

User avatar
helmut
Posts: 8117
Joined: Sun Oct 12, 2003 6:47 pm
Location: Frankfurt, Germany

Postby helmut » Wed Oct 03, 2007 7:47 pm

Ein paar kleinere Anpassungen:

Farben (8 Bit)
--> Farben (8 Bit)...
Bei Wahl des Menüpunkts öffnet sich ein Dialog, daher "...".

Markierung speichern\tC
--> Markierung speichern
Das Tastaturkürzel "c" ist sonst doppelt vergeben.

Anzahl Spalten
--> Bilder je Zeile
Mit "Anzahl Spalten" muss man um die Ecke denken. Im Dialog "Webseite erstellen" muss das gleichgezogen werden.

Gerastert:
--> Rasterung:
Als Rasterung kann der Benutzer "Keine", "Floyd-Steinberg" oder "Bayer" wählen. Eigentlich müsste es "Fehlerdiffusion" heißen, das versteht aber keine - oder?

User avatar
Peter2
XnThusiast
Posts: 1096
Joined: Thu Nov 24, 2005 3:07 pm
Location: CH
Contact:

Geografische Höhe?

Postby Peter2 » Sat Oct 06, 2007 7:55 pm

helmut wrote:...
#define TXT_TemplateMenu_EXIF_Haltitude_Ref "Geogr. Höhe Ref."
#define TXT_TemplateMenu_EXIF_Haltitude "Geogr. Höhe"
...

Ich bin zwar weder GPS noch EXIF-Spezialist, aber eine "geografische Höhe" kenne ich bisher nicht. Ist das nicht einfach "Seehöhe" bzw. das hier:

http://dict.leo.org/ende?lp=ende&p=12RD ... h=altitude

Peter
XnView 2.40 German, Win 7 x64 Prof. / Win 10

User avatar
Peter2
XnThusiast
Posts: 1096
Joined: Thu Nov 24, 2005 3:07 pm
Location: CH
Contact:

Webseiten erstellen - "Originaldateien"?

Postby Peter2 » Sat Oct 06, 2007 9:29 pm

Im Dialogfenster zur Erstellung von Webseiten kommt immer wieder das Wort "Original" vor. Ist das wirklich das "Original"? Schließlich wird es ja je nach Befehl aus dem Zielverzeichnis kopiert, ev. skaliert usw. Wäre da nicht ein anderes Wort besser? Entweder "Original" - dann wird ohnehin hier nichts eingestellt; oder bearbeitet - dann ist es kein Original.

Außerdem ist mir die Logik "Ausgabe - (Ausgabe)Verzeichnis - Original-Unterordner - Original-Bilder ins Ausgabeverzeichnis kopieren" nicht klar, weil ..

- die Bindestriche gehören weg oder das Wort geändert ("Unterordner für Originale")
- sind es wie gesagt nicht die Originale, sondern Kopien oder sogar Veränderungen
- werden sie nicht ins Ausgabeverzeichnis, sondern in den "Original-Unterordner" kopiert

Ist weiter oben "Originaldatei verwenden, wenn kleiner als Miniaturansicht" richtig, weil es sich ev. um Kopien handelt ?

Grüsse

Peter
XnView 2.40 German, Win 7 x64 Prof. / Win 10

User avatar
helmut
Posts: 8117
Joined: Sun Oct 12, 2003 6:47 pm
Location: Frankfurt, Germany

Postby helmut » Wed Oct 17, 2007 6:01 am

Erst jetzt sehe ich deine verschiedenen Anmerkungen, Peter, auf die ich noch antworten werde.

User avatar
helmut
Posts: 8117
Joined: Sun Oct 12, 2003 6:47 pm
Location: Frankfurt, Germany

Postby helmut » Wed Oct 17, 2007 6:03 am

In XnView 1.91.6 sind wieder ein paar neue Zeichenketten. Die englischen Bezeichnungen findet ihr im Beitrag 1.91.6 English Translation / List of new strings.

Hier die Übersetzungen ins Deutsche:

Code: Select all

#define TXT_NviewMenu_Print_Tabs              "Geöffnete Bilder drucken..."
#define TXT_NviewMenu_ShowGPS                 "GPS-Position in Google Maps zeigen"
#define TXT_Use_Bitmap_As_Background          "Schachbrettmuster als Hintergrund anzeigen"
#define TXT_String_Format_Method_211          "2x2,1x1,1x1 (Standard)"
#define TXT_String_Format_Method_111          "1x1,1x1,1x1 (Beste Qualität)"

User avatar
Peter2
XnThusiast
Posts: 1096
Joined: Thu Nov 24, 2005 3:07 pm
Location: CH
Contact:

Postby Peter2 » Fri Nov 30, 2007 8:11 pm

helmut wrote:Erst jetzt sehe ich deine verschiedenen Anmerkungen, Peter, auf die ich noch antworten werde.

Helmut,

gibt es was Neues?

Peter
XnView 2.40 German, Win 7 x64 Prof. / Win 10

stephan_g
Posts: 11
Joined: Thu May 31, 2007 10:22 pm

Postby stephan_g » Wed Dec 26, 2007 12:47 am

Es gibt da eine Übersetzung, die mir schon lange im Magen liegt:
Menü "Bild" >> Anpassen >> Stufen
Im Original heißt das "Levels", das haut inhaltlich m.E. hin. Nur durch Ausprobieren habe ich herausgefunden, daß sich hinter dem rätselhaften "Stufen" die höchst praktische Einstellung von Schwarz- und Weißpunkt verbirgt.

Folglich mein Vorschlag: Statt "Stufen" einfach "Schwarz-/Weißpunkt".

Mit den Bezeichnungen der Untermenüs "Anpassen" (engl. "Adjust") und "Farbänderung" (engl. "Map") bin ich auch nicht so furchtbar glücklich.
Für "Adjust" wäre IMO "Einstellen" die etwas eingängigere Wahl.
"Map" ist ein harter Brocken. Es ist klar, daß sich dort Funktionen verbergen, die Helligkeitswerte irgendwie auf andere abbilden (daher "map"), entweder in Y bei YUV oder in R, G, B einzeln. Nur wie verklickert man das Otto Normalverbraucher kurz und prägnant und mit erkennbarem Unterschied zum nachfolgenden Punkt "Adjust"? "Pegelfunktionen" würde es schon irgendwo treffen, klingt aber noch nicht wirklich toll.
Edith: "Tonwertfunktionen" könnte sachlich passen, es läßt aber natürlich noch immer manches von der Prägnanz des schlichten "Map" vermissen - nun ja, das sind wir ollen Germanen ja fast schon gewohnt.

Zusätzlich gibt es blöderweise auch noch in beiden Untermenüs einen Punkt "Normalisieren", einmal mit Dialog (und "...") und einmal ohne. Das hat allerdings der gute Pierre-e verbockt. Wozu die erstere gut sein soll, da bin ich mangels Doku noch etwas am Rätseln.

In "Map" gibt es dann noch einen Punkt "Automatic levels", der fälschlich "Helligkeit automatisch einstellen" übersetzt wurde. Wäre die Funktion korrekt implementiert (also analog zu "Stufen" alias "Levels" (*)), so müßte es "Schwarz-/Weißpunkt automatisch" heißen. Allerdings schiebt sie die Helligkeitswerte genauso linear (und damit software-traditionell, aber falsch (*)) hin und her wie die Helligkeits- und Kontrasteinstellungen - man kann damit problemlos verringerten "Kontrast" wieder rückgängig machen, was mit "Levels" logischerweise nicht geht (das Resultat sieht dann sehr merkwürdig aus).
Wenn das richtig funktionieren würde, wäre es für Bildbearbeitung nicht ganz unpraktisch - man denke an ein gescanntes Foto.

(*) Siehe Entstehung des "JPEG-Illuminator" (deutsch).

User avatar
helmut
Posts: 8117
Joined: Sun Oct 12, 2003 6:47 pm
Location: Frankfurt, Germany

Postby helmut » Wed Dec 26, 2007 8:31 pm

Vielen Dank für deine verschiedene Vorschläge zur Übersetzung, Stephan. Um ehrlich zu sein benutze ich die verschiedenen Filter selten oder nie und habe mir entsprechend nicht so viele Gedanken zur Übersetzung gemacht. Für mich ist es schwer zu sagen, ob deine Vorschläge gut und richtig sind oder ob es vielleicht noch treffendere Benennungen gibt. Ich werde mir in den kommenden Tagen deine Vorschläge genauer anschauen und dann ausführlicher Antworten.

Falls noch jemand Vorschläge zu den Benennungen der verschiedenen Filterfunktionen hat dann immer her mit...

pic_viewer
Posts: 251
Joined: Sat Nov 17, 2007 7:53 am
Location: Germany

Postby pic_viewer » Mon Dec 31, 2007 9:26 am

stephan_g wrote:(*) Siehe Entstehung des "JPEG-Illuminator" (deutsch).


DANKE für diese URL. JPG Illuminator ist das Hammertool schlechthin und macht für mich alle Bildbearbeitungsfunktionen in XnView überflüssig - insbesondere da diese (wie in vielen anderen kommerziellen Programmen auch ) nicht die Resultate von JPG Illuminator auch nur annähernd erreichen. Jetzt müsste man JI nur noch vernünftig in XnView integrieren können (träum...).

Zur deutschen Übersetzung kann ich nichts sagen. Ich bin kein Profi und fühle mich daher nicht kompetent genug um hier Vorschläge mit 'Fachbegriffen' unterbreiten zu können. Das sollten Leute tun die regelmässig mit Photoshop und ähnlichem beruflich arbeiten...

scw2wi
Posts: 26
Joined: Fri Jul 06, 2007 10:41 am
Contact:

Postby scw2wi » Fri Jan 04, 2008 4:47 pm

Ich habe noch einen Korrekturvorschlag.

Unter "Mehrfaches konvertieren | Größe ändern"
gibt es ein Flag, das folgendermaßen übersetzt ist:

Fit Over --> Einpassen

Mit Fit-In wird Einpassen gemeint, Fit-Over ist aber das Gegenteil davon.

Wenn z.B. bei Breite = 1000 und Höhe = 1000 eingegeben wird,
dann kann ein Bild mit 2000x3000 entweder auf 1000x1500 (Fit Over) oder auf 667x1000 (Fit In) skaliert werden.

Mir fällt für Fit-Over kein deutscher Begriff ein, ich würde es daher so bezeichnen:

Fit-Over --> Auf längere Seite skalieren
(Fit-In --> Auf kürzere Seite skalieren) = Default, falls Check-Box nicht aktiviert

Eine andere Möglichkeit wäre es, Fit-Over mit "nicht Einpassen" zu übersetzen.

In diesem Thread habe ich das auch mal diskutiert:
viewtopic.php?t=12989 (siehe letzter Beitrag von 2007-07-20)

Walter
Walter

User avatar
helmut
Posts: 8117
Joined: Sun Oct 12, 2003 6:47 pm
Location: Frankfurt, Germany

Re: Geografische Höhe?

Postby helmut » Tue Jan 29, 2008 12:17 am

Peter2 wrote:
helmut wrote:...
#define TXT_TemplateMenu_EXIF_Haltitude_Ref "Geogr. Höhe Bezug."
#define TXT_TemplateMenu_EXIF_Haltitude "Geogr. Höhe"
...

Ich bin zwar weder GPS noch EXIF-Spezialist, aber eine "geografische Höhe" kenne ich bisher nicht. Ist das nicht einfach "Seehöhe" bzw. das hier:
http://dict.leo.org/ende?lp=ende&p=12RD ... h=altitude

Die Übersetzungen bei den EXIF-Platzhaltern (Z. B. Dialog "Mehrfaches Umbenennen") habe ich alle an die Übersetzung in der Registerkarte Eigenschaften-EXIF angepasst, es heißt jetzt also: Breitengrad, Breitengrad-Bezug, Längengrad, Längengrad-Bezug, Höhe, Höhe-Bezug.
Danke für deine Hinweise, Peter2! :-)
Last edited by helmut on Tue Jan 29, 2008 2:16 am, edited 1 time in total.

User avatar
helmut
Posts: 8117
Joined: Sun Oct 12, 2003 6:47 pm
Location: Frankfurt, Germany

Re: Webseiten erstellen - "Originaldateien"?

Postby helmut » Tue Jan 29, 2008 12:39 am

Peter2 wrote:Im Dialogfenster zur Erstellung von Webseiten kommt immer wieder das Wort "Original" vor. Ist das wirklich das "Original"? Schließlich wird es ja je nach Befehl aus dem Zielverzeichnis kopiert, ev. skaliert usw. Wäre da nicht ein anderes Wort besser? Entweder "Original" - dann wird ohnehin hier nichts eingestellt; oder bearbeitet - dann ist es kein Original.

Außerdem ist mir die Logik "Ausgabe - (Ausgabe)Verzeichnis - Original-Unterordner - Original-Bilder ins Ausgabeverzeichnis kopieren" nicht klar, weil ..

- die Bindestriche gehören weg oder das Wort geändert ("Unterordner für Originale")
- sind es wie gesagt nicht die Originale, sondern Kopien oder sogar Veränderungen
- werden sie nicht ins Ausgabeverzeichnis, sondern in den "Original-Unterordner" kopiert

Ist weiter oben "Originaldatei verwenden, wenn kleiner als Miniaturansicht" richtig, weil es sich ev. um Kopien handelt ?

Deine Verwirrung kann ich verstehen, Peter2. Das Wort "Original" ist im Englischen wie im Deutschen falsch und müsste eigentlich "Normalbild" oder so ähnlich heißen, denn es gibt eben zum einen die kleinen Miniaturansichten und die großen Bilder in Normalgröße bzw. Originalgröße. Zur Unterscheidung wird bei den großen Bilder von den "Originalen" gesprochen, was so nicht stimmt und verwirrt.

Um den Dialog etwas klarer zu machen, verwende ich für das Bild in Normalgröße jetzt den Begriff "Bildansicht". Entsprechend habe ich ein paar Beschriftungen angepasst und hoffe, dass der Dialog insgesamt verständlicher wird.
Last edited by helmut on Tue Jan 29, 2008 2:15 am, edited 1 time in total.

User avatar
helmut
Posts: 8117
Joined: Sun Oct 12, 2003 6:47 pm
Location: Frankfurt, Germany

Postby helmut » Tue Jan 29, 2008 1:29 am

Vielen Dank für die verschiedenen Vorschläge, stephan_g. Zur bald erscheinenden 1.92.1 klappt es bei mir endlich, ein paar Anpassungen zu machen:
stephan_g wrote:...
Folglich mein Vorschlag: Statt "Stufen" einfach "Schwarz-/Weißpunkt".

"Schwarz-/Weißpunkt" habe ich übernommen.

stephan_g wrote:Mit den Bezeichnungen der Untermenüs "Anpassen" (engl. "Adjust") und "Farbänderung" (engl. "Map") bin ich auch nicht so furchtbar glücklich.
Für "Adjust" wäre IMO "Einstellen" die etwas eingängigere Wahl.

Der Menüpunkt heißt jetzt "Einstellen. (Es heißt ja dann auch "Kontrast automatisch einstellen".)

stephan_g wrote:"Map" ist ein harter Brocken. Es ist klar, daß sich dort Funktionen verbergen, die Helligkeitswerte irgendwie auf andere abbilden (daher "map"), entweder in Y bei YUV oder in R, G, B einzeln. Nur wie verklickert man das Otto Normalverbraucher kurz und prägnant und mit erkennbarem Unterschied zum nachfolgenden Punkt "Adjust"? "Pegelfunktionen" würde es schon irgendwo treffen, klingt aber noch nicht wirklich toll.
Edit: "Tonwertfunktionen" könnte sachlich passen, es läßt aber natürlich noch immer manches von der Prägnanz des schlichten "Map" vermissen - nun ja, das sind wir ollen Germanen ja fast schon gewohnt.

Ich tendiere zu "Tonwertänderung" oder "Farbton", allerdings denkt man da irgenwie an Musik. Ich habe "Farbänderung" erst einmal beibehalten - das sollten wir noch ein wenig diskutieren.

stephan_g wrote:Zusätzlich gibt es blöderweise auch noch in beiden Untermenüs einen Punkt "Normalisieren", einmal mit Dialog (und "...") und einmal ohne. Das hat allerdings der gute Pierre-e verbockt. Wozu die erstere gut sein soll, da bin ich mangels Doku noch etwas am Rätseln.

In "Map" gibt es dann noch einen Punkt "Automatic levels", der fälschlich "Helligkeit automatisch einstellen" übersetzt wurde. Wäre die Funktion korrekt implementiert (also analog zu "Stufen" alias "Levels" (*)), so müßte es "Schwarz-/Weißpunkt automatisch" heißen. Allerdings schiebt sie die Helligkeitswerte genauso linear (und damit software-traditionell, aber falsch (*)) hin und her wie die Helligkeits- und Kontrasteinstellungen - man kann damit problemlos verringerten "Kontrast" wieder rückgängig machen, was mit "Levels" logischerweise nicht geht (das Resultat sieht dann sehr merkwürdig aus).
Wenn das richtig funktionieren würde, wäre es für Bildbearbeitung nicht ganz unpraktisch - man denke an ein gescanntes Foto.

Ich bin kein Fotograf, frage mich aber, ob mit "Schwarz-/Weißpunkt automatisch einstellen" jemand etwas anfangen kann. Unter "Helligkeit automatisch einstellen" kann ich mir noch eher was vorstellen. ;-) Auch diese Änderung würde ich daher gerne noch etwas diskutieren.

Nochmals vielen Dank für die verschiedenen Vorschläge, stephan_g! :-)


Return to “XnView Classic - Translation”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest