Page 4 of 16

Posted: Thu May 08, 2008 7:47 pm
by Peter2
Dirk13 wrote:....Seid Ihr denn
--ganz unabhängig von einer möglichen Umbenennung von "rückwärts" in in "zurück", "letztes", "vorheriges" oder "davor besucht"--
damit einverstanden,
das erläuternde Wort "Verzeichnis" (Ordner...) in den Tooltip aufzunehmen?
Ja.

Peter

Antwort kommt noch...

Posted: Mon May 12, 2008 9:11 am
by helmut
Danke für eure prima Anregungen! :-) Im Moment bin ich zeitlich knapp - ich werde die kommenden 1-2 Tagen darauf eingehen.

Posted: Wed Jun 04, 2008 6:26 pm
by Dirk13
Hallo Helmut,
na, noch unter Strom? ;-)

Posted: Wed Jun 04, 2008 10:01 pm
by helmut
Dirk13 wrote:Hallo Helmut,
na, noch unter Strom? ;-)
Danke der Nachfrage. Ja, leider immer noch viel um die Ohren. Hmm, 'mal sehen:

Verzeichnis oder Ordner
In XnView heißt es an den meisten Stellen "Ordner" und ist nur dann die Rede von "Verzeichnis", wenn der ganze Pfad gemeint ist. (Dabei fällt mir gerade auf, dass der Tooltip "Neues Verzeichnis" eigentlich "Neuer Ordner" heißen müsste).

Mit/Ohne Verzeichnisnamen
Den vollen Verzeichnisnamen anzuzeigen ist glaube ich ich zuviel, das würde nur bei flachen Hierarchien funktionieren, und nur der Ordnername finde ich dann zuwenig aussagekräfte.

Was nun?
Im Moment kann ich mir gut vorstellen:
Ordner zurück --- Ordner vor
Ein Ordner zurück --- Ein Ordner vor
Vorheriger Ordner --- Nächster Ordner
Ordnerverlauf zurück --- Ordnerverlauf vor

Die obige Anmerkung, dass es sich eigentlich um den Verlauf handelt, in dem man sich vor und zurück bewegt, ist ganz richtig, aber macht es glaube ich von der Formulierung her zu kompliziert. "Orderverlauf" klingt schon ziemlich ungewohnt und holprig.

Posted: Wed Jun 04, 2008 10:24 pm
by helmut
Peter2 wrote:Zur Shellextension habe ich zwei oder drei fehlende Einträge nachgetragen und Kleinigkeiten umformuliert. Mein Vorschlag:
Peter, kannst du die von dir ergänzten Einträge allein posten? (O.k., ich könnte mein WinMerge nehmen und einen Vergleich machen.)

Posted: Thu Jun 05, 2008 10:34 am
by Peter2
So

[de]
205=Datei mit XnView öffnen
248=Befehlsanordnung:
251=Größe der Miniaturansicht:

[de-str]
160=Alle im Untermenü
161=Benutzerdefiniert

Peter

Posted: Thu Jun 05, 2008 5:50 pm
by Dirk13
Hallo Peter und Helmut,

von den vier Vorschlägen wäre ich für einen dieser beiden.

Ordner zurück --- Ordner vor
(analog z.B. zu Firefox)

Vorheriger Ordner --- Nächster Ordner


Peter, welcher gefällt Dir besser?

Posted: Thu Jun 05, 2008 7:20 pm
by helmut
Dirk13 wrote:Peter, welcher gefällt Dir besser?
Dürft's euch raussuchen. ;-) (Ich finde beide Vorschläge gut.)

@Peter: Danke für die Auflistung der Änderungen. Ich werde mir die noch anschauen und dann antworten.

Posted: Fri Jun 06, 2008 6:07 pm
by Peter2
Zuerst die Geschichte:
helmut wrote:...und ist nur dann die Rede von "Verzeichnis", wenn der ganze Pfad gemeint ist. ...
"Verzeichnis" ist kein Pfad ...
(Ich persönlich nutze "Ordner" nicht, weil ich aus DOS-Zeiten noch "Verzeichnisse" kenne.)

Zu den Formulierungen:
- einig sind wir uns, dass die zusätzliche Anzeige des angezielten Verzeichnisses gut wäre
- einig sind wir uns, dass das "vorwärts/nächster" eigentlich kein vorwärts, sondern ein Rückgängigmachen des Rückwartsschrittes ist
- eigentlich bin ich eher für "Vorheriger Ordner --- Nächster Ordner", weil "vorherig" eigentlich sagt, dass ich schon dort war.

Grüsse

Peter

Posted: Sat Jun 07, 2008 2:23 pm
by Dirk13
Dann scheint das hier unser gemeinsamer Nenner zu sein:
"Vorheriger Ordner --- Nächster Ordner"

Ja Peter, semantisch sind wir uns einig, was "nächster" angeht. Leider kenne ich aus keine einzigen Windowsanwendung eine tolle Bezeichnung -- "Wieder einen Ordner weiter" trifft es vielleicht besser, wirkt aber etwas sperrig.

Ich komme auch noch aus DOS-Zeiten und wäre beim Norton Commander oder der Kommandozeile niemals auf die Idee gekommen, ein Directory als "Order" zu benennen. Aber seit dem Windows Explorer und diesen niedlichen kleinen gelben Mäppchen-Symbolen...

Helmut hat denke ich recht, dass man die Konventionen des Betriebssystems nicht aus dem Auge verlieren darf.
Ich kann sowohl mit "Ordner" als auch "Verzeichnis" gut leben, aber dann sollte es im ganzen Programm einheitlich sein!

Konfigurationsmenü - Allgemein - Dateioperationen:

Posted: Thu Jun 19, 2008 4:18 pm
by Peter2
Konfigurationsmenü - Allgemein - Dateioperationen:
"Für "Speichern unter ..." bisheriges Verzeichnis und Format vorgeben
Da bin ich jetzt über "bisherig" gestolpert: Ich dachte, das ist das, was ich beim letzten Speichern gewählt habe. Tatsächlich ist es aber das, was die aktuell geöffnete Datei "hat".

Eventuell "bisherig" durch "aktuell" ersetzen?

Konfigurationsmenü - Allgemein - Verschiedenes:
"für Aktion folgende Dateien verwenden"
Eventuell neu: "folgende Dateien bei diesen Befehlen verwenden:"?

Konfigurationsmenü - Bildansicht - Bildansicht:
"Genau eine Bildansicht je Datei"
Eventuell neu: "Dateien nur einmal anzeigen" oder "Dateien nicht mehrfach öffnen"?

Konfigurationsmenü - Bildansicht - Bildansicht:
"Zoom-Änderung in festen Schritten"
Eventuell neu: erkennbar machen, dass es hier um % geht?

Peter

Posted: Thu Jun 19, 2008 8:24 pm
by Dirk13
Guten Abend,

1. "Für "Speichern unter ..." bisheriges Verzeichnis und Format vorgeben
(Konfigurationsmenü - Allgemein - Dateioperationen)

Hm, "aktuell" wäre eine zwiespältige Formulierung. Wenn man die Option nicht aktiviert, speichert XnView in das Verzeichnis, das man aktuell im Browserbaum geöffnet hat.
Wie wäre es mit "ursprüngliches Verzeichnis und Format" oder besser "Verzeichnis und Format des Originals"?

2. "Genau eine Bildansicht je Datei"
Wie wäre es mit "Nur eine Bildansicht je Datei." oder "Eine Datei nicht mehrfach parallel öffnen."

3. "folgende Dateien bei diesen Befehlen verwenden:"
Ja, dein Vorschlag ist OK.

4. "Zoom-Änderung in festen Schritten"
Ach, Prozent sind das? Gut zu wissen! Wovon, von der Originalgröße?

-------------

Aber was mir bei den Optionen einfällt...der Menüname "Werkzeuge" ist eine völlig korrekte Übersetzung von "Tools". In deutschsprachigen Windowsprogrammen heißt das Tools-Menü aber eigentlich immer "Extras".
Spräche etwas dagegen, das standardkonform zu nennen?

Tschüß

Posted: Fri Jun 20, 2008 5:28 am
by Peter2
Dirk13 wrote:...Ach, Prozent sind das? Gut zu wissen! Wovon, von der Originalgröße?...
Ich denke schon - jedenfalls wird in der Statuszeile immer ein Zoomwert angegeben.
Eigentlich sind es "Prozentpunkte" (wie z.B. Wahlergebnisse..)
Dirk13 wrote:...Aber was mir bei den Optionen einfällt...der Menüname "Werkzeuge" ...
Eine andere Sache (kein Übersetzungsthema): Die Plugins wie Paint, ZIP usw. liegen im Menü "Filter" - was ja nicht so ganz schlüssig ist. Ist da eine Änderung angedacht?

Peter

Bildbearbeitung / Schieflage

Posted: Mon Jun 23, 2008 8:34 am
by Peter2
Die Warnung / Information bei der Korrektur der Schieflage

- ist am Satzende abgeschnitten
- hat keinen Titel (auch auf Englisch nicht).


Bild drucken / Register Layout:
"Auf Seitengrösse dehnen" ist falsch, weil ja nicht nur kleine Bilder gedehnt, sondern grosse Bilder gestaucht werden.
Vielleicht: "Auf Seitengrösse skalieren".

(Wobei ich mir da bei den ersten beiden Optionen sowieso die Wörter "Proportional" und "unproportional" wünsche.)

Bild drucken / Register Layout:
"Einfach" - auf Englisch steht da "Single" und meint eher "Einzeln" statt "Einfach" (im Unterschied zum Kontaktabzug, wo mehrere Bilder mitspielen). Auch steht in Englisch häufiger "Single" als in Deutsch "Einfach". Das "Einfach" könnte man ganz weglassen.

Peter

IPTC - Metadaten

Posted: Thu Jun 26, 2008 3:10 pm
by Peter2
IPTC - Metadaten:
helmut, Mai 2008 wrote:...- byline: Ersteller...
ganz verstehe ich die Sache nicht - "by-line Title" ist derzeit "Titel des Autors"? Welcher Titel ? "Dr. med" oder "Hofrat Dipl.Ing."? Oder "Sonnenuntergang auf Hawai"?

Das Wörterbuch http://dict.tu-chemnitz.de/dings.cgi?la ... rvice=deen gibt für "by-line" die Übersetzung "Zeilenweise" aus.

http://dict.leo.org/ende?lang=de&lp=ende&search=by-line meint das auch, zusätzlich noch: "die Verfasserzeile - unter der Überschrift eines Zeitungsartikels"

Peter